DEL

13. September 2018

DEL veröffentlicht eigenes Regelbuch

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Regelbuch der DEL orientiert sich eng am Regelwerk der IIHF / PDF zum Download verfügbar

Die Deutsche Eishockey Liga hat in ihrer 25. Saison erstmals ein eigenes Regelbuch veröffentlicht. Das Regelwerk der DEL ist nah an der Version der International Ice Hockey Federation, enthält aber Regeln und Regelinterpretationen, die an die Bedürfnisse des professionellen Ligaspielbetriebs in Deutschland angepasst sind.

„Wir haben uns bei Erstellung des Regelbuches mit anderen europäischen Top-Ligen und der NHL ausgetauscht. Unser Grundsatz ist, die Spiele fair und sicher für die Spieler zu leiten. Wir haben mit dem DEL Regelbuch jetzt ein Werkzeug an der Hand, dass uns genau dies ermöglicht.“, erklärte Lars Brüggemann, Leiter des DEL Schiedsrichterwesens.

Tino Boos, Vorsitzender des DEL-Disziplinarausschusses, ergänzte: „Wir hatten in der Vergangenheit das Regelbuch der IIHF und dazu unsere Richtlinien mit besonderen Spielregeln, also Regeln, die vom IIHF Regelbuch abgewichen sind. Nachdem die IIHF im Juli das Regelwerk turnusmäßig überarbeitet hat, haben wir uns dazu entschlossen, ein eigenes Regelbuch zu schreiben, welches den Bedürfnissen einer Profiliga eher gerecht wird. Die Regelauslegungen sind jetzt sinnvoller und wieder viel näher am Eishockeysport.“

Das Regelbuch der DEL gilt in ganz Deutschland, jedoch kann es in unteren Ligen wieder zu speziellen Anpassungen kommen, die für den Spielbetrieb nötig sind.

Gernot Tripcke, Geschäftsführer der DEL: „Das ist eine große Hilfe für die Schiedsrichter in Deutschland und natürlich auch ein Service für die Fans und Spieler, die jetzt ebenfalls Zugriff auf das Regelbuch in deutscher Sprache haben. In dem Zusammenhang gilt der Dank auch der IIHF und dem DEB für ihre Kooperation.“

Hier können Sie das DEL-Regelbuch herunterladen.