DEL

11. Februar 2019

DEL verhängt Geldstrafen gegen Straubing Tigers

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Strafen teilweise zur Bewährung ausgesetzt

Der Aufsichtsrat der Deutschen Eishockey Liga hat in zwei Verfahren einstimmig Geldstrafen gegen die Straubing Tigers wegen unsportlichen und ligaschädigenden Verhaltens ausgesprochen.

Ein Verfahren ahndet eine Aktion auf dem Eis vor dem Heimspiel der Straubing Tigers gegen die Adler Mannheim am 25. Januar 2019.

In einem weiteren Verfahren wurden offene Briefe eines Gesellschafters des Lizenzclubs sanktioniert. Die Geldstrafen wurden zum Teil auf Bewährung ausgesetzt.