Neuverpflichtung

25. September 2019

DEG leiht Charlie Jahnke aus

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Stürmer kommt von den Eisbären Berlin und soll die Ausfälle vom Leon Niederberger und Christoph Körner kompensieren

Die Düsseldorfer EG hat auf den verletzungsbedingten  Ausfall von Leon Niederberger und den DEL2-Wechsel von Christoph Körner reagiert und für einen begrenzten Zeitraum einen weiteren Stürmer in den Kader aufgenommen. Von den Eisbären Berlin wechselt Charlie Jahnke kurzfristig an den Rhein. Seine Ausleihe ist zunächst auf 13 Spiele und einen Zeitraum bis Mitte November (Deutschland-Cup-Pause) begrenzt.

Der Sportliche Leiter Niki Mondt: „Da wir möglichst durchgängig mit vier Sturmreihen auflaufen wollen, haben wir reagiert und Charlie Jahnke ausgeliehen. Da er derzeit in Berlin wenig eingesetzt wird, ist dies für beide Seiten eine gute Lösung. Er hat bereits gute Leistungen in der DEL gezeigt und wird dies sicherlich auch bei uns bestätigen. So haben wir auch weiterhin die gewünschte Breite in unserem Kader.“

Charlie Jahnke kommt mit seinen erst 21 Jahren auf schon beachtliche 58 Einsätze für die Eisbären Berlin in der Deutschen Eishockey Liga sowie auf sechs Spiele in der Champions Hockey League. Außerdem lief er 75 Mal für den Berliner Kooperationspartner Lausitzer Füchse in der DEL2 auf und kam dabei auf acht Tore und 31 Vorlagen. In den Spielzeiten vor 2016 kam er für die Eisbären Juniors in der DNL im Schnitt auf über 1,5 Punkte pro Spiel. Jahnke ist 1,77 m groß, 77 kg schwer und schießt links.