Vorschau, 48. Spieltag

10. Januar 2018

DEG im Kampf um die Top10 gegen Schwenningen

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Düsseldorf spürt nach drei Niederlagen die Konkurrenz im Nacken / Wild Wings wollen Rang fünf verteidigen

Nach nur fünf Tagen treffen die DEG und Schwenningen erneut aufeinander: Am Mittwochabend hat Düsseldorf die Chance zur Revanche gegen die Überraschung der Saison. Am vergangenen Freitag gewannen die Wild Wings durch ein 4:2 das dritte Saisonduell gegen die Rheinländer, doch jetzt sind die Schwarzwälder in der NRW-Landeshauptstadt gefordert. Telekom Sport ist ab 19:15 Uhr live dabei.

Ein Sieg wäre für Düsseldorf immens sichtig. Nachdem aus den letzten drei Partien nur ein Punkt geholt wurde, liegen die Nicht-Playoff-Plätze nur noch vier Punkte hinter den Rheinländern. Es gilt, keine Zeit zu verlieren für das Team von Mike Pellegrims, denn mit den elftplatzierten Adler Mannheim ist möglicherweise ein schlafender Riese aufgewacht. Deutlich besser stehen die Wild Wings da. Die Schwarzwälder mussten am Sonntag zwar ein 0:4 gegen Krefeld hinnehmen, aber davor gab es auch drei Siege aus vier Spielen. Damit belegt das Cortina-Team den fünften Platz in der Endabrechnung und ist auf einem guten Weg, zum ersten Mal seit 1996 wieder die DEL-Playoffs zu erreichen.