DEL

Sportdirektor Jiri Ehrenberger: „Larry hat erfolgreiche Arbeit bei uns geleistet.“

Coach Larry Huras verlässt Vizemeister Ingolstadt

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Der ERC Ingolstadt und Trainer Larry Huras gehen nach einer Saison der Zusammenarbeit getrennte Wege. „Larry hat erfolgreiche Arbeit bei uns geleistet“, sagt Sportdirektor Jiri Ehrenberger und verweist auf die Leistungen der Mannschaft.
Nach dem Meistertitel 2014 erfolgte ein Umbruch in Spieler- und Trainerteam. „Wir hatten einen Trainer gesucht, der Erfahrung hat, ein Meisterteam zu führen“, sagt Ehrenberger, der den Umbau gestaltete. „Wir landeten in dieser Saison in der Hauptrunde auf dem dritten Rang. In den Playoffs sind wir erneut bis ins Finale vorgestoßen. Für viele Leute war das eine angenehme Überraschung.“
Huras bezeichnet die Zeit bei den Panthern als „großartige, positive Erfahrung. Wir waren im Club wie eine Familie. Das einzige Bedauerliche war, dass wir im Finale den Meisterpokal nicht verteidigen konnten.“ Der 59-jährige Kanadier wird wie die bereits feststehenden Abgänge aus dem Spielerkader im Rahmen der Saisonabschlussfeier am Sonntag ab 14 Uhr auf dem Rathausplatz offiziell verabschiedet.
Der ERC Ingolstadt und Trainer Larry Huras gehen nach einer Saison der Zusammenarbeit getrennte Wege. „Larry hat erfolgreiche Arbeit bei uns geleistet“, sagt Sportdirektor Jiri Ehrenberger und verweist auf die Leistungen der Mannschaft.

Nach dem Meistertitel 2014 erfolgte ein Umbruch in Spieler- und Trainerteam. „Wir hatten einen Trainer gesucht, der Erfahrung hat, ein Meisterteam zu führen“, sagt Ehrenberger, der den Umbau gestaltete. „Wir landeten in dieser Saison in der Hauptrunde auf dem dritten Rang. In den Playoffs sind wir erneut bis ins Finale vorgestoßen. Für viele Leute war das eine angenehme Überraschung.“

Huras bezeichnet die Zeit bei den Panthern als „großartige, positive Erfahrung. Wir waren im Club wie eine Familie. Das einzige Bedauerliche war, dass wir im Finale den Meisterpokal nicht verteidigen konnten.“ Der 59-jährige Kanadier wird wie die bereits feststehenden Abgänge aus dem Spielerkader im Rahmen der Saisonabschlussfeier am Sonntag ab 14 Uhr auf dem Rathausplatz offiziell verabschiedet.