Nationalmannschaft

24. Februar 2018

Christian Ehrhoff ist Fahnenträger bei Abschlussfeier

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Große Ehre für deutsche Eishockey-Nationalmannschaft / Zuvor Finale des olympischen Eishockeyturniers gegen OAR

Christian Ehrhoff ist offizieller Fahnenträger der deutschen Olympiamannschaft bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang, Südkorea. Dies gab der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Ehrhoff führt damit nach dem Finale des olympischen Eishockeyturniers gegen die Olympischen Athleten aus Russland (OAR) (5:10 Uhr/MEZ – live bei Eurosport 1 und im ZDF) die deutsche Olympia-Mannschaft bei der Abschlussfeier an.

DOSB-Präsident Alfons Hörmann sagte dazu: „Christian Ehrhoff war bereits einer unserer Favoriten bei der Wahl zum Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier. Noch viel wichtiger ist jedoch die gezeigte Leistung der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft. Zum einen in sportlicher Hinsicht aber auch mit Blick auf den Fair Play-Gedanken. Als das Spiel gegen Kanada hart wurde, behielt das Team einen kühlen Kopf und spielte professionell und fair weiter.“

Fahnenträger Christian Ehrhoff: „Für mich persönlich ist das eine große Ehre, aber ich sehe das stellvertretend als Auszeichnung für die Eishockey-Nationalmannschaft und für das gesamte Team Deutschland. Wir haben hier einen sportübergreifenden Teamgeist erlebt. Ich bin stolz und glücklich, ein Teil dessen zu sein.“

Christian Ehrhoff, bei den Olympischen Spielen Assistenz-Kapitän der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft, absolvierte 862 Spiele in der NHL und steht seit der Saison 2016/17 für die Kölner Haie als Verteidiger in der DEL auf dem Eis. Vor dem Finaleinzug bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang erreichte Ehrhoff mit der Nationalmannschaft 2010 sensationell das Halbfinale bei der Heim-WM in Köln und Mannheim.