CHL

18. Oktober 2019

CHL-Playoffbaum steht: DEL-Vertreter kennen ihre Gegner

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Mannheim trifft auf Mountfield HK / Red Bulls erwarten Yunost Minsk / Augsburg muss gegen Biel-Bienne ran

Die Champions Hockey League hat die Playoffs 2019/20 ausgelost. Demnach spielen die Adler Mannheim im Achtelfinale gegen die Tschechen von Mountfield HK, während der EHC Red Bull München auf die Weißrussen von Yunost Minsk trifft. Die Augsburger Panther treffen auf den Schweizer Vertreter EHC Biel-Bienne.

Münchens Kapitän Patrick Hager erklärte mit Blick auf das Achtelfinale: „Wir gehen mit gesundem Selbstbewusstsein in die Achtelfinal-Partien gegen Minsk und wollen unbedingt in die Runde der besten acht Teams einziehen.“.

Die Runde der letzten 16 wird am 12./13 und 19./20. November ausgetragen. Die genauen Termine werden von der CHL in Kürze veröffentlicht. Wie alle weiteren Playoff-Runden wird im Achtelfinale ein Heim- und ein Auswärtsspiel ausgetragen. Der Gewinner der Addition beider Spieler erreicht die nächste Runde.

Beispiel

Spiel 1: Team A – Team B 5:3
Spiel 2: Team B – Team A 3:2

Beide Mannschaften haben ein Spiel gewonnen aber Team A erreicht durch das bessere Torverhältnis (7:6) die nächste Runde. Sollte das erste Spiel einer Serie mit einem Unentschieden enden, so gibt eine keine Verlängerung und kein Shootout.

Das Finale findet am 4. Februar 2020 statt und wird in einem einzigen Spiel ausgetragen.