Der 26. Spieltag

11. Dezember 2019

Bremerhaven vergrößert Vorsprung auf Platz zehn

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Pinguins gewinnen 3:2 bei den Pinguinen / Krefeld verpasst es, den Abstand zu verkürzen

Die Pinguins Bremerhaven haben das Duell der Frackträger für sich entschieden: Die Norddeutschen setzten sich bei den Krefeld Pinguinen mit 3:2 durch und haben nach dem Dreier zumindest bis zum Freitagabend zehn Punkte Vorsprung auf Platz elf, den derzeit die Seidenstädter belegen. Bereits am Donnerstagabend geht es in der DEL weiter, wenn die Eisbären Berlin die Düsseldorfer EG empfangen. Magenta Sport ist ab 19:15 Uhr live dabei.

Jan Urbas brachte die Gäste von der Küste in Krefeld bereits in der neunten Spielminute in Front, doch Pinguine-Topscorer Chad Costello (11.) schickte die Partie mit einem Remis in den zweiten Abschnitt. Hier spielten Stefan Espeland (24.) und Cory Quirk (29.) Bremerhaven einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus. Im Schlussabschnitt konnte Chad Costello (60.) für die Gastgeber nur noch verkürzen.