Vertragsauflösung

19. Dezember 2017

Brandon Buck verlässt Ingolstadt und geht nach Davos

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Vertrag bis 2020 aufgelöst / Larry Mitchell: „Wer nicht zu 100 Prozent hinter dem ERC steht, hilft uns in der aktuellen Lage nicht weiter“

Brandon Buck verlässt den ERC Ingolstadt mit sofortiger Wirkung in Richtung Schweiz. Der Angreifer unterschrieb am Dienstag um 17.15 Uhr seinen Auflösungsvertrag und wechselt zum HC Davos.

Der 29-jährige Kanadier war 2014 aus Basel nach Ingolstadt gekommen. Der Stürmer führte die ERC-Scorerwertung seitdem zu Hauptrundenende dreimal nach Punkten an, in der aktuellen Saison steuerte er in 26 Spielen lediglich 13 Punkte bei.

Buck, der noch bis 2020 beim ERC unter Vertrag gestanden wäre, war in den vergangenen Jahren mehrfach an den Club mit Wechselwünschen herangetreten. Die Ingolstädter entsprachen nun der aktuellen Anfrage. Weitere Angaben zu den Auflösungsdetails macht der ERC nicht.

„Wer nicht zu 100 Prozent hinter dem ERC steht, hilft uns in der aktuellen Lage nicht weiter“, sagt ERC-Sportdirektor Larry Mitchell. „Wir bedanken uns bei Brandon aber für seinen Einsatz beim ERC und wünschen ihm für seine weitere Laufbahn viel Erfolg.“

Mitchell sondiert den Trainer- und Spielermarkt bereits mit Nachdruck nach potenziellen Verstärkungen.