News

7. November 2017

Besondere Meilensteine für Boris Blank, Patrick Reimer und Christoph Höhenleitner

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

900, 800 und 700 DEL-Spiele am Freitag bzw. Sonntag / Trio jubiliert auswärts 

Ehre, wem Ehre gebührt! Das kommende DEL-Wochenende ist für drei Spieler ein besonderes – und das aus gutem Grund: Denn sowohl Iserlohns Boris Blank (900 Spiele), Nürnbergs Patrick Reimer (800) am Freitag als auch der Wolfsburger Christoph Höhenleitner am Sonntag erreichen besondere Meilensteine ihrer DEL-Karriere. Einziges kleines Manko dabei: Die drei Protagonisten jubilieren jeweils auswärts.

Blank reist mit den Roosters zu den Augsburger Panthern, Reimer steht mit seinen Ice Tigers in Wolfsburg auf dem Eis. Für Höhenleitner geht es am Sonntag mit den Wolfsburgern in die rheinische Metropole nach Düsseldorf.

„Wenn ich sagen würde, es gehe wie immer nur um drei Punkte, wäre das nicht die Wahrheit. Ich freue mich natürlich auf mein Jubiläumsspiel und bin auch ein Stück weit Stolz auf diese Anzahl. Ein Sieg am Sonntag wäre schön, uns steht jedoch ein hartes Stück Arbeit bevor“, sagte Höhenleitner.

Auf sein 800. Spiel angesprochen, grinste Reimer nur. „Langsam werde ich alt“, sagte der Nürnberger Kapitän verschmitzt. Und in der Tat: Reimer feiert am Sonntag im zweiten Auswärtsspiel der Franken am Wochenende bei den Kölner Haien nicht nur seinen 801. Einsatz, sondern auch den 35. Geburtstag. Was dazu wohl der 39 Jahre junge Boris Blank sagt?