Vertragsverlängerung

04. April 2019

Berlin: Ortega verlängert, Wissmann und Müller bleiben, Dietz erhält DEL-Vertrag

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Zahlreiche Abgänge bei den Eisbären

Die Eisbären Berlin können weitere Informationen zur Planung für die Saison 2019/20 vermelden. Stürmer Austin Ortega verlängerte seinen Vertrag beim Hauptstadtclub um mehrere Jahre. Auch die beiden gerade wieder in die Nationalmannschaft berufenen Verteidiger Jonas Müller und Kai Wissmann bleiben für mehrere Jahre in Berlin. Zudem wird Stürmer Fabian Dietz seinen ersten DEL-Vertrag erhalten.

Ortega hatte in 13 Spielen für die Eisbären Berlin 18 Scorerpunkte markiert, davon alleine fünf Tore in den acht Playoff-Spielen. Der 24-Jährige Kalifornier war damit Playoff-Topscorer (9 Punkte) der Berliner. „Austin Ortega hat uns in der kurzen Zeit absolut überzeugt“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Wir sind froh, dass wir ihn in Berlin halten können“.

„Ich war nur eine kurze Zeit hier bisher, aber es hat mir sehr gut gefallen“, sagt Austin Ortega selbst. „Der Club, das Team, die Stadt und die Fanbase hier sind etwas Besonderes. Ich freue mich, dass ich nächste Saison wiederkommen kann.

Jonas Müller begann mit dem Eishockeyspielen bei den Eisbären Juniors. Der inzwischen 23-jährige Olympiasilbermedaillengewinner absolvierte bisher 256 DEL-Partien und sammelte 55 Scorerpunkte.

Kai Wissmann kam 2012 zu den Eisbären Juniors. Der 22-Jährige stammt aus Villingen-Schwenningen, debütierte 2014/15 im DEL-Team und kommt auf 177 DEL-Spiele und 37 Punkte.

Stéphane Richer: „Jonas und Kai sind schon Stützen in unserer Defensive. Sie haben aber noch Entwicklungspotential und sollen jetzt den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung machen.“

Fabian Dietz verbrachte die vergangene Saison bei Eisbären-Kooperationspartner Lausitzer Füchse in der DEL2. Für Weißwasser kam der Stürmer dabei auf 56 Einsätze mit 13 Toren und sieben Vorlagen. Er erhält seinen ersten DEL-Vertrag, wird aber auch mit einer Förderlizenz für Weißwasser spielberechtigt sein.

Die Eisbären verlassen werden die Spieler Danny Richmond, Mark Cundari, Brendan Ranford, Jamie MacQueen, Colin Smith und Micki DuPont. Des Weiteren wird nicht mehr mit Stürmer Daniel Fischbuch geplant. Die Zukunft von Kevin Poulin, Thomas Oppenheimer und Jake Ustorf ist derzeit noch offen.

Richer: „Wir danken allen Spielern für ihren Einsatz in ihren Saisons im Eisbären-Trikot und wünschen ihnen viel Erfolg für ihre Zukunft! Besonders möchte ich Micki DuPont für sieben Saisons Leidenschaft für die Eisbären danken. Er war bereits beim ersten DEL-Meistertitel 2005 dabei und hat den Club geprägt.“

Der Kader der Eisbären Berlin für die Saison 2019/20 (Stand: 04. April 2019)

Tor: Maximilian Franzreb, Marvin Cüpper, Tobias Ancicka
Abwehr: Kai Wissmann, Frank Hördler, Jonas Müller, Eric Mik, Florian Kettemer, Constantin Braun
Angriff: Nino Kinder, Charlie Jahnke, Vincent Hessler, Austin Ortega, Thomas Reichel, André Rankel, Florian Busch, Louis-Marc Aubry, Lukas Reichel, Martin Buchwieser, Sean Backman, James Sheppard, Mark Olver, Marcel Noebels, Leo Pföderl, Fabian Dietz