CHL

31. August 2017

Adlern gelingt Revanche gegen Oceláři Třinec

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Mannheim gewinnt vor heimischer Kulisse mit 6:2 / Zweiter Sieg im dritten CHL-Spiel / Alle Chancen auf die Playoffs

Adler Mannheim ist die Revanche gegen Oceláři Třinec geglückt: Nur vier Tage nach dem 0:3 beim Gastspiel in Tschechien setzten sich die Kurpfälzer in der heimischen SAP Arena mit 6:2 gegen die „Stahlarbeiter“ durch. Mit dem zweiten Sieg im dritten von sechs Spielen hat der sechsmalige DEL-Champion alle Chancen, die CHL-Playoffs zu erreichen.

Bereits nach dem ersten Durchgang führten die Adler mit 3:0. Ryan MacMurchy hatte nach nur 21 Sekunden vorgelegt und Matthias Plachta baute den Vorsprung mit einem Doppelpack (7., 16.) aus. Erst nach dem Mannheim nochmals erhöht hatte, konnte die Gäste auf zwei Tore verkürzen, doch Christoph Ullmann (47.) und MacMurchy (56.) sorgten für die Entscheidung.