Nachbericht

16. November 2018

Adler weiter souverän - Wolfsburg gelingt Befreiungsschlag

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Bremerhaven ärgert Nürnberg mit einem 2:1 / Berlin gewinnt gegen Krefeld 5:3 / Iserlohn unterliegt in Straubing knapp / DEG nach dem 5:3 über Augsburg jetzt Dritter / Rankel, Costello und White mit Doppelpack

Die Adler Mannheim bauen weiter an ihrer Serie! Das 5:3 über die Kölner Haie in einer mit über 13.000 Fans ausverkauften SAP Arena war der neunte Sieg in Folge für die Mannschaft von Trainer Pavel Gross. Damit konnte das Team aus der Kurpfalz nach der Deutschland Cup-Pause den Vorsprung auf Verfolger EHC Red Bull München auf acht Punkte vergrößern.

Platz drei nimmt die Düsseldorfer EG ein, die mit 5:3 gegen die Augsburger Panther erfolgreich war. Wolfsburg bezwang derweil Ingolstadt mit 4:3 - ein Befreiungsschlag! Dadurch pirschten sich die Niedersachsen auf vier Punkte an die Thomas Sabo Ice Tigers ran, die beim 1:2 in Bremerhaven leer ausgingen. 

Andre Rankel traf für die Eisbären Berlin doppelt beim 5:3 über die Krefeld Pinguine, bei denen auch Gäste-Stürmer Chad Costello doppelt einschenkte. Beim 2:1-Erfolg der Straubing Tigers über die Iserlohn Roosters markierten Mike Connolly und Jeremy Williams die Tore für die Hausherren. Anthony Camara erzielte Iserlohns Treffer. Augsburgs Matt White konnte sich über seine beiden Treffer ebenfalls nicht freuen. Jerome Flaake schoss beim 5:3 sein erstes Saisontor.

Einmal mehr präsentierten sich die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven als Spielverderber. Diesmal gingen die hoch favorisierten Thomas Sabo Ice Tigers nach 60 Minuten an der Küste leer aus. Beim 2:1 trafen Niklas Jensen und Miha Verlic für den Underdog bei einem Gegentor von Alex Weiß. Dadurch beträgt der Abstand zwischen beiden Teams – Bremerhaven ist Zehnter – sechs Punkte. 

Am Sonntag startet der 19. Spieltag mit den Partien Krefeld gegen Bremerhaven und Nürnberg gegen Schwenningen. Die zweite Auflage der „Mutter aller Derbys“ zwischen Köln und Düsseldorf wird diesmal am Dom ausgetragen. Yasin Ehliz feiert sein Heimdebüt für München im Derby gegen die Straubing Tigers, während Augsburg nach dem Auswärtstrip zu Hause gegen Berlin ranmuss. Den Spieltag beschließen Iserlohn und Wolfsburg sowie Ingolstadt und Mannheim.