CHL

11. September 2016

Adler verpassen CHL-Playoffs

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion
@DELoffice

1:2-Niederlage beim „Endspiel“ um die K.o.-Runde bei Finnlands Meister in Tampere

Die Adler aus Mannheim haben es verpasst nach Berlin, München und Wolfsburg als vierter DEL-Club in die CHL-Playoffs einzuziehen. Die Kurpfälzer unterlagen im Endspiel beim finnischen Meister Tappara Tampere 1:2 (0:2, 1:0, 0:0).

Foto: Getty Images

Mannheim wurde in Finnland direkt kalt abgeduscht. Nach nur 31 Sekunden ging Tampere vor 3.452 Zuschauern in Front. Die Adler benötigten einige Minuten, um sich von dem Rückschlag zu erholen, aber 48 Sekunden vor der Pause kam der nächste Dämpfer als Veli-Matti Savinainen für die Hausherren auf 2:0 erhöhte. Nach dem Seitenwechsel machte Mannheim Druck und kam durch Marcus Kink (26.) auf 1:2 heran, der so wichtige Ausgleich wollte jedoch trotz guter Gelegenheiten nicht mehr fallen.