CHL

01. September 2019

Adler machen perfektes CHL-Wochenende für die DEL komplett

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Mannheim gewinnt bei GKS Tychy in der Verlängerung / DEL-Clubs mit sechs Siegen aus sechs CHL-Spielen

Nach München und Augsburg geht auch Mannheim mit zwei Siegen aus dem ersten CHL-Wochenende: Der DEL-Meister setzte sich im polnischen Tychy mit 3:2 nach Verlängerung durch und hat nach zwei Spielen fünf Punkte auf dem Konto. Mit dem Sieg der Adler holten die DEL-Vertreter in der CHL sechs Siege aus sechs Spielen und sorgten für den besten Start der DEL in der CHL-Geschichte.

Mannheim tat sich in Tychy schwer und konnte sich zunächst nur wenige gute Einschussmöglichkeiten erspielen. Auf der anderen Seite machte es Alex Szczechura (8.) besser und legte für die Hausherren vor. Die Antwort der Adler ließ auf sich warten, wurde dann aber umso deutlicher. Phil Hunderecker (35.) besorgte den Ausgleich und Youngster Tim Stützle (37.) drehte das Spiel nur 108 Sekunden später. Nur wenig später leistete sich Mannheim aber eine Strafe und Tychy glich aus. Im Schlussabschnitt hatten beide Teams zahlreiche Chancen, aber dennoch musste die Verlängerung zur Entscheidungsfindung herhalten. Matthias Plachta traf dann nach nur 53 Sekunden für die Adler.