Verletzung

10. Oktober 2019

Adler David Wolf erleidet Beinverletzung

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Mannheim muss vier Wochen auf den Stürmer verzichten

Die Adler Mannheim müssen die nächsten Spiele ohne David Wolf auskommen. Der Angreifer zog sich beim Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Freitag eine Beinverletzung zu und wird dem amtierenden deutschen Meister bei optimalem Heilungsverlauf für die nächsten rund vier Wochen nicht zur Verfügung stehen.

„Mit David Wolf fehlt uns ein absoluter Führungsspieler. Jeder Mannschaft würde ein solcher Ausfall wehtun. Aber wir wissen, dass er für die Reha in den besten Händen ist und sind uns sicher, dass er stärker zurückkommen wird. Gleichzeitig bietet sich nun anderen Spielern die Möglichkeit, sich mehr Eiszeit zu verdienen“, äußert sich Adler-Manager Jan-Axel Alavaara zur Verletzung des 30-jährigen Nationalspielers.

Wolf wechselte zur Saison 2016/17 in seine Heimatstadt zurück. Der Silbermedaillengewinner von Pyeongchang feierte als Assistenzkapitän im vergangenen Jahr die Meisterschaft mit den Adlern und trägt auch in dieser Spielzeit das „A“ auf der Brust. Bislang sammelte der großgewachsene Linksschütze, der auch vier NHL-Spiele für Calgary bestritt, in insgesamt 162 DEL-Partien 113 Scorerpunkte.