News

24. September 2016

Acht Wochen Pause für John Laliberte

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion
@DELoffice

Ingolstadts Kapitän zog sich am Freitag im Heimspiel gegen Wolfsburg einen Knöchelbruch zu

Bitterer Ausfall für den ERC Ingolstadt: John Laliberte, Kapitän und Erst-Reihen-Angreifer, fällt voraussichtlich acht Wochen wegen einer Beinverletzung aus. Der 33-jährige US-Amerikaner zog sich in der Freitagspartie gegen seinen Ex-Club Grizzlys Wolfsburg einen Bruch des Außenknöchels zu. Ein Gegenspieler war ihm in der Schlussphase aufs Bein gefallen. Laliberte wurde umgehend im Klinikum Ingolstadt operiert. Mannschaftsarzt Dr. Olaf Büttner, der den Eingriff zusammen mit Prof. Dr. Michael Wenzl vollzog, sagt: „Die Operation ist gut verlaufen.“

Die Panther beriefen umgehend Christoph Kiefersauer in den DEL-Kader. Der 18-jährige Stürmer war zuletzt per Förderlizenz für Kooperationspartner ESV Kaufbeuren in der DEL2 im Einsatz. „Er hat in der Vorbereitung bei uns einen sehr guten Eindruck hinterlassen und gestern Abend bei Kaufbeurens Sieg über Zweitligameister Kassel stark gespielt“, sagt ERC-Sportdirektor Jiri Ehrenberger, der im ständigen Austausch mit den Verantwortlichen des ESVK steht. „Christoph wird am Sonntag gegen die Iserlohn Roosters sein DEL-Debüt geben.“