loading player please wait

Nachbericht

28. Oktober 2016

Starkes zweites Drittel bringt Nürnberg den Sieg

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Thomas Sabo Ice Tigers – Iserlohn Roosters 3:0 (0:0, 3:0, 0:0) / Jochen Reimer feiert Shutout

Nach 20 torlosen Minuten zog das Tempo in Nürnberg merklich an. Beide Teams erspielten sich Einschussmöglichkeiten, doch vom Erfolg gekrönt waren nur die Versuche der Ice Tigers. Philippe Dupuis (24.) traf in Überzahl aus spitzem Winkel in den Knick und Milan Jurcinas Schuss (33.) ging über die Banden und den Schoner von Roosters-Goalie Chet Pickard ins Netz. Iserlohn hatte im Anschluss Probleme, das Tempo der Hausherren mitzugehen. In einer mächtigen Druckphase Nürnbergs markierte Yasin Ehliz (37.) das vorentscheidende 3:0. Im Schlussabschnitt stabilisierten sich die Roosters wieder, doch es blieb beim 3:0-Erfolg der Ice Tigers.

Tore: 1:0 Philippe Dupuis (23:00), 2:0 Milan Jurcina (32:03), 3:0 Yasin Ehliz (36:44)