loading player please wait

Nachbericht

03. Oktober 2016

Nürnberg feiert Derby-Sieg gegen Ingolstadt

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Thomas Sabo Ice Tigers – ERC Ingolstadt 2:0 (0:0, 1:0, 1:0) / Shutout für Jochen Reimer

In Nürnberg lieferten sich die Ice Tigers und die Gäste aus Ingolstadt ein umkämpftes Derby. Nach einem unterhaltsamen, aber torlosen ersten Durchgang zog das Tempo nach dem Seitenwechsel noch einmal an. Beide Teams erspielten sich im Minutentakt gute Chancen, einzig der erste Treffer ließ auf sich warten. 55 Sekunden vor dem zweiten Gang in die Katakomben klingelte es dann aber doch. Philippe Dupuis eroberte in der Ecke die Scheibe und bediente Marco Pfleger vor dem Kasten. Im Schlussabschnitt versuchte der ERC alles, um den Ausgleich zu erzielen, doch Ice Tigers-Kapitän Patrick Reimer (56.) beendete einen Konter der Franken erfolgreich und machte damit den Sack zu. Auf der anderen Seite hielt Nürnbergs Goalie Jochen Reimer in den Schlussminuten sein erstes Shutout der Saison fest.

Tore: 1:0 Marco Pfleger (39:05), 2:0 Patrick Reimer (55:02)
Zuschauer: 4.591