loading player please wait

Nachbericht

Nürnberg bremst Straubing aus

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Straubing Tigers - Thomas Sabo Ice Tigers 3:4 (1:0, 1:3, 1:0, 0:1) OT / Yasin Ehliz trifft in Straubing doppelt

Nach Siegen gegen Köln und Mannheim lief Straubing mit viel Selbstvertrauen im Derby gegen Nürnberg auf. Die Niederbayern agierten auf Augenhöhe mit dem Tabellenvierten und legten durch Alexander Oblinger (17.) vor. Nach dem Seitenwechsel legte Nürnberg einen Blitzstart hin und egalisierte durch Yasin Ehliz (21.). Straubing ging durch René Röthke (26.) noch einmal in Front, doch die Ice Tigers hatten Blut geleckt du drückten auf den nächsten Treffer. Leonhard Pföderl (28.) stellte das Remis her und Patrick Reimer (29.) hatte auch noch den Führungstreffer parat. Nach der zweiten Pause waren es die Hausherren, die den perfekten Start hinlegten. Thomas Brandl (42.) sorgte für Spannung im Schlussabschnitt. Dieser ging jedoch ohne einen weiteren Treffer vorüber und die Entscheidung musste in der Verlängerung fallen. Hier hatte Yasin Ehliz (64.) den richtigen Riecher und sicherte Nürnberg den Extrapunkt, der die Ice Tigers auf Platz drei nach vorn spült.

1:0 Alexander Oblinger (16:12), 1:1 Yasin Ehliz (20:49), 2:1 René Röthke (25:44), 2:2 Leonhard Pföderl (27:30), 2:3 Patrick Reimer (28:55), 3:3 Thomas Brandl (41:04), 3:4 Yasin Ehliz (63:26)