loading player please wait

Nachbericht

25. September 2016

Eisbären Berlin zeigen sich gut erholt

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Schwenninger Wild Wings - Eisbären Berlin 3:5 (0:1, 1:3, 2:1)

Treffen der beiden Ex-Bundestrainer am Neckarursprung: Schwenningen mit Coach Pat Cortina hatte Uwe Krupp und seine Eisbären Berlin zu Gast. Zugang Daniel Fischbuch sorgte im ersten Abschnitt für die Führung des Hauptstadt-Clubs. Nach dem ersten Seitenwechsel erhöhten die Gäste das Tempo und Spencer Machacek sowie Routinier Frank Hördler per Doppelschlag in etwas mehr als zwei Minuten brachten Berlin auf die Siegerstraße. Von diesem Schock erholten sich die Hausherren nicht. Sven Ziegler ließ Berlin zum vierten Mal jubeln, ehe Uli Maurer wenig später für die Gastgeber traf. Barry Tallackson 1:5 aus Sicht der Hausherren bedeutete die endgültige Entscheidung. Simon Gysbers und Marc El-Sayed betrieben noch Ergebniskonsmetk.

Tore: 0:1 Daniel Fischbuch (12:05), 0:2 Spencer Machacek (25:45), 0:3 Frank Hördler (27:52), 0:4 Sven Ziegler (36:02), 1:4 Uli Maurer (36:38), 1:5 Barry Tallackson (44:22), 2:5 Simon Gysbers (47:59), 3:5 Marc El Sayed (48:24)