loading player please wait

Nachbericht

30. September 2016

DEG gibt sich in Bremerhaven keine Blöße

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Pinguins Bremerhaven - Düsseldorfer EG 2:5 (1:2, 0:0, 1:3) / Bremerhaven im Abschluss nicht konsequent genug

Die DEG zu Gast beim DEL-Neuling und die Rheinländer hatten den besseren Start. Marco Nowak (5.) traf zur Führung an der Küste, doch dreieinhalb Minuten später tankte sich Brock Hooton über außen durch und egalisierte für die Pinguins, Es ging jedoch munter weiter und Norman Milley (12.) traf zum 2:1 aus Sicht der Gäste. Weitere Treffer ließen dann bis zum Schlussabschnitt auf sich warten. Drayson Bowman (42.) stellte einen Zwei-Tore-Vorsprung für die DEG her, doch Steve Slaton (47.) brachte Bremerhaven noch einmal heran. Auf das 4:2 Düsseldorfs durch Marcel Brandt (52.) hatten die Seestädter dann keine Antwort mehr. Daniel Weiß (60.) setzte zehn Sekunden vor dem Ende den Schlusspunkt.

Tore: 0:1 Marco Nowak (4:57), 1:1 Brock Hooton (8:11), 1:2 Norman Milley (11:13), 1:3 Drayson Bowman (41:32), 2:3 Steve Slaton (46:50), 2:4 Marcel Brandt (51:15), 2:5 Daniel Weiß (59:50)