loading player please wait

Nachbericht

25. September 2016

Dank starkem Schlussdrittel: Ice Tigers holen ersten Dreier

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Krefeld Pinguine - Thomas Sabo Ice Tigers 3:5 (1:1, 1:0, 1:4)

Sowohl die Krefeld Pinguine als auch die Thomas Sabo Ice Tigers hatten am Freitag Pech, dass sie jeweils mit einem Tor unterlagen. Entsprechend heiß waren beide Teams auf Punkte am Sonntag. Krefelds Youngster Lukas Koziol mit seinem dritten Saisontor im vierten Spiel brachte die Schwarz-Gelben in Führung. Die währte genau 60 Sekunden, ehe der schnellste Spieler der DEL, Jesse Blacker, das 1:1 erzielen konnte. Nach dem Wechsel blieb die  Partie offen und es sollte bis kurz vor Ende des Drittels dauern, bis der nächste Treffer fiel. Tim Hambly mit seinem ersten DEL-Tor für den KEV stellte auf 2:1 nach 40 Minuten. Im Schlussdurchgang drehten Brad Festerling und Brendon Segal die Partie binnen 39 Sekunden zugunsten der Gäste. Als David Steckel das 4:2 erzielte, schien die Messe für Krefeld gelesen, doch direkt nach dem Bully verkürzte erneut Koziol. Blacker machte am Ende alles klar für die Gäste.

Tore: 1:0 Lukas Koziol (12:21), 1:1 Jesse Blacker (13:21), 2:1 Tim Hambly (38:37), 2:2 Brett Festerling (47:30), 2:3 Brendon Segal (48:09), 2:4 David Steckel (51:24), 3:4 Lukas Koziol (51:42), 3:5 Jesse Blacker (59:19)