loading player please wait

Nachbericht

20. November 2016

Festerlings Powerplay-Treffer ebnet Weg zum Sieg

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Iserlohn Roosters – Adler Mannheim 1:2 (1:1, 0:0, 0:1) / Nur Jaspers trifft für Iserlohn

Das Ziel beider Teams war klar: Nach den Niederlagen am Freitag wollten sowohl die Iserlohn Roosters als auch die Adler Mannheim zumindest einen Sieg am Wochenende unter Dach und Fach bringen und gleichzeitig so die jeweiligen Konkurrenten in der Tabelle in Schach halten. Am stimmungsvollen Seilersee war es Jason Jaspers, der seine Farben in Führung brachte und so für einen guten Start der Roosters sorgte. Die Antwort allerdings folgte prompt: Andre Joudrey gelang der Ausgleich für die Mannheimer. Im Mittelabschnitt konnten beide Keeper nicht überwunden werden. Somit ging es mit dem 1:1 ins letzte Drittel, das ebenfalls lange umkämpft war. Und so packte Garrett Festerling in einem Powerplay zehn Minuten vor Ultimo die Gelegenheit beim Schopfe und machte den elften Mannheimer Saisonsieg perfekt.

Tore: 1:0 Jason Jaspers (2:18), 1:1 Andrew Joudrey (5:27), 1:2 Garrett Festerling (50:28)