loading player please wait

Nachbericht

30. Oktober 2016

Oppenheimers Doppelpack entscheidet Derby

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

ERC Ingolstadt - Straubing Tigers 4:2 (1:1, 0:1, 3:0)

Derbytime in Ingolstadt: Zu Gast waren die Straubing Tigers, die am Freitag ihren ersten Sieg nach zuvor sieben Niederlagen in Folge gefeiert hatte. Und mit diesem Selbstvertrauen gingen die Gäste auch in die Partie. Maury Edwards jubelte bereits nach 28 gespielten Sekunden für seine Farben. Thomas Oppenheimer konnte für den ERC noch im ersten Abschnitt ausgleichen. Nach dem Wechsel war Mike Connolly erneut für die Straubinger zur Stelle. Mit diesem Resultat sollte es auch in den Schlussdurchgang gehen. Der war gerade einmal 44 Sekunden alt, da stellte Darryl Boyce auf 2:2. Endgültig konnte Ingolstadt die Partie durch den Abstauber von Thomas Greilinger drehen. Straubing nahm den Keeper vom Eis und Thomas Oppenheimer ließ sich diese Gelegenheit zum 4:2 aufs leere Tor nicht nehmen. Es war der dritte Saisontreffer Oppenheimers.

Tore: 0:1 Maury Edwards (0:28), 1:1 Thomas Oppenheimer (12:24), 1:2 Mike Connolly (26:19), 2:2 Darryl Boyce (40:44), 3:2 Thomas Greilinger (43:31), 4:2 Thomas Oppenheimer (59:24)