loading player please wait

Nachbericht

07. Oktober 2016

Bremerhaven feiert ersten Auswärtssieg in der DEL

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

ERC Ingolstadt – Pinguins Bremerhaven 2:4 (0:1, 1:1, 1:2) / Kevin Lavallée erzielt den Gamewinner gegen Ingolstadt

Ingolstadt hatte gegen Bremerhaven ein Mehr an Schüsse, gefährlicher waren jedoch die Gäste aus Bremerhaven, die folgerichtig durch Rob Bordson (6.) in Front gingen. Nach dem Seitenwechsel konnte Benedikt Kohl (27.) für den ERC egalisieren, doch Marian Dejdar (33.) brachte den DEL-Neuling in Unterzahl erneut in Front. Im Schlussabschnitt spielte Ingolstadt konzentrierter und kam durch Thomas Greilinger (54.) spät zum Ausgleich. In den folgenden Minuten hielt Gerald Kuhn im Tor der Pinguins das Remis mit guten Paraden fest und eröffnete Kevin Lavallée (58.) die Möglichkeit, die Seestädter einmal mehr in Führung zu schießen. Jack Combs (60.) machte mit einem Emptynetter den Deckel drauf.

Tore: 0:1 Rob Bordson (5:46), 1:1 Benedikt Kohl (26:52/PP1), 1:2 Marian Dejdar (32:41/SH1), 2:2 Thomas Greilinger (53:41), 2:3 Kevin Lavallée (57:24), 2:4 Jack Combs (59:37/EN)
Zuschauer: 3.450