loading player please wait

Nachbericht

26. Oktober 2016

Brandon Buck trifft bei Ingolstädter Sieg doppelt

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

ERC Ingolstadt – Iserlohn Roosters 3:2 (1:1, 1:1, 1:0) / Schanzer nun auf Platz fünf

Hoher Besuch beim Duell des ERC Ingolstadt gegen die Iserlohn Roosters: Bundestrainer Marco Sturm war in der Saturn Arena zu Gast und holte sich offenbar ein paar Eindrücke seiner nominierten Akteure. Der Nationalcoach sah ein durchaus interessantes Spiel, in dem Brandon Buck die Hausherren in Führung bringen konnte. Iserlohns Greg Rallo interessierte das herzlich wenig. Der Rooster-Stürmer markierte den Ausgleich. Nach dem ersten Wechsel dauerte es gerade einmal 38 Sekunden, ehe Chad Bassen die erste Führung für die Roosters erzielte. Danny Irmen glich aus. Im letzten Abschnitt war Buck zum zweiten Mal an diesem Abend zur Stelle. Iserlohn drückte nochmal, doch die Panther-Abwehr hielt Stand.

Tore: 1:0 Brandon Buck (8:33), 1:1 Greg Rallo (14:22), 1:2 Chad Bassen (20:38), 2:2 Danny Irmen (24:01), 3:2 Brandon Buck (53:16)