loading player please wait

Nachbericht

13. November 2016

Red Bulls gewinnen Derby in Ingolstadt

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

ERC Ingolstadt – EHC Red Bull München 3:5 (1:2, 1:3, 1:0) / Keith Aucoin mit Doppelpack und Vorlage in Ingolstadt

Bayern-Derby in Ingolstadt und die Gäste aus München kamen besser in die Partie: Jonathan Matsumoto (8.) brachte den Meister in Front und Mads Christensen (16.) legte nach. Ingolstadt fand aber ebenfalls in die Partie und einen Weg zum Ausgleich. Patrick Köppchen (18.) und Petr Pohl (27.) sorgten für ein zwischenzeitliches Remis. Die Red Bulls ließen das jedoch noch auf sich sitzen und zeigten ihre Abgebrühtheit vor dem Kasten. Matt Smaby (30.) und ein Doppelpack von Keith Aucoin binnen 29 Sekunden (38., 39.) sorgten bereits vor dem Schlussabschnitt für die Vorentscheidung. Brandon Bucks Treffer zum 3:5 (51.) war nur noch Ergebniskosmetik für den ERC.

Tore: 0:1 Jonathan Matsumoto (7:18), 0:2 Mads Christensen (15:42), 1:2 Patrick Köppchen (17:28), 2:2 Petr Pohl (26:12), 2:3 Matthew Smaby (29:17), 2:4 Keith Aucoin (37:57), 2:5 Keith Aucoin (38:26), 3:5 Brandon Buck (51:56)