loading player please wait

Nachbericht

16. September 2016

Berlin macht im Schlussabschnitt alles klar

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Eisbären Berlin – Straubing Tigers 5:2 (1:0, 1:1, 3:1) / Petersen-Doppelpack beim DEL-Debüt im Eisbären-Trikot

Vor 11.778 Zuschauern verschaffte sich Neu-Eisbär Nick Petersen einen perfekten Einstand, als er die Hausherren in der 18. Spielminute in Front schoss. Jeremy Williams (30.) glich für Straubing zur „Halbzeit“ der Partie aus, doch nach einem Treffer von Darin Olver (38.) ging Berlin mit einer Führung in den Schlussabschnitt. Hier legte Jamie MacQueen (46.), der vom DEL2-Meister Kassel an die Spree wechselte, für die Hausherren nach, ehe Nick Petersen (49.) und Darin Olver (52.) den Sack zu machten. Das zweite Tor der Tigers durch Maury Edwards (58.) war nur noch Ergebniskosmetik.