loading player please wait

Nachbericht

07. Oktober 2016

DEG setzt sich im Shootout gegen Wild Wings durch

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Düsseldorfer EG – Schwenninger Wild Wings 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 0:0, 1:0) SO / Wild Wings verpassen dritten Sieg in Folge

Düsseldorf hatte die Partie gegen Schwenningen über weite Strecken im Griff, ließ sich nach dem ersten Seitenwechsel aber die Butter vom Brot nehmen. Jérôme Samson (25.) traf zu Gunsten der Wild Wings und in der Folge musste die DEG froh sein, nicht weiter in Rückstand geraten zu sein. Als die Gäste zahlreiche Strafe nahmen, schlugen die Rheinländer zurück: Alexej Dmitriev (34.) und Drayson Bowman (36.) waren jeweils in doppelter Überzahl erfolgreich. Ebenfalls in numerischer Überlegenheit war Sascha Goc (54.) zielsicher, der die Partie in einer spannenden Schlussphase in die torlose Verlängerung schickte. Im fälligen Shootout sicherte Kurt Davis der DEG den Extrapunkt.

Tore: 0:1 Jérôme Samson (24:14), 1:1 Alexej Dmitriev (33:52/PP2), 2:1 Drayson Bowman (35:02/PP2), 2:2 Sascha Goc (53:11/PP1), 3:2 Kurt Davis (SO)
Zuschauer: 5.285