loading player please wait

Nachbericht

Düsseldorfer EG gewinnt 212. Derby-Klassiker

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Düsseldorfer EG – Kölner Haie 4:2 (2:0, 2:1, 0:1) / Über 13.000 Fans sorgen für Gänsehaut

Das 212. Derby zwischen Köln und Düsseldorf elektrisierte die Massen. 13.205 Zuschauer strömten, darunter Fußball-Nationalspieler Kevin Volland, in den Düsseldorfer ISS Dome, in den auch Travis Turnbull erstmals seit seinem Wechsel zu den Haien wieder zurückkehrte. Die Partie nahm gleich von Beginn an richtig an Fahrt auf: Eddi Lewandowski markierte das 1:0 für die Hausherren nach nur 53 Sekunden, nach dem er bei einem Abpraller am schnellsten schaltete. Einen Schuss von Stephan Daschner fälschte Youngster Max Kammerer zum 2:0 ab. Der ISS Dome kochte. So sollte es weiter gehen. Alexej Dmitriev stellte auf 3:0, ehe Travis Turnbull unhaltbar zum ersten Kölner Treffer abfälschen konnte. Adam Couchaine markierte das 4:1 wenig später. Im letzten Anschnitt kamen die Haie nach Sebastian Uviras sehenswertem Solo zum zweiten Treffer. Köln wurde gefährlicher in der Folge. Aber die DEG brachte das 4:2 über die Zeit.

Tore: 1:0 Eduard Lewandowski (0:53), 2:0 Max Kammerer (11:35), 3:0 Alexej Dmitriev (31:40), 3:1 Travis Turnbull (34:27), 4:1 Adam Couchaine (35:18), 4:2 Sebastian Uvira (43:59)