loading player please wait

Nachbericht

13. November 2016

Nürnberg rettet Vorsprung über die Zeit

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Augsburger Panther – Thomas Sabo Ice Tigers 2:3 (0:2, 2:1, 0:0) / Augsburger Aufholjagd scheitert am Gestänge

Im bayerischen Derby übernahmen zunächst die Franken das Kommando im schwäbischen Augsburg. Philippe Dupuis (6.) legte für Nürnberg vor und die Ice Tigers blieben am Drücker. Leo Pföderl erhöhte (17.) auf 2:0 und Milan Jurcina (24.) hatte auch noch einen Treffer im Köcher, bevor sich die Panther zu Wort meldeten. Mit einem Doppelschlag in 18 Sekunden brachten Steffen Tölzer (24.) und Arvids Rekis (25.) Augsburg auf ein Tor heran. Die Gastgeber machten im Anschluss viel Druck auf das Nürnberger Tor, waren aber im Abschluss glücklos. Alleine fünfmal stand dem AEV das Metall im Weg. Auch mit sechs Feldspielern in der Schlussminute wollte den Gastgebern der Ausgleich nicht mehr gelingen.

Tore: 0:1 Philippe Dupuis (5:49), 0:2 Leo Pföderl (16:30), 0:3 Milan Jurcina (23:47), 1:3 Steffen Tölzer (23:58), 2:3 Arvids Rekis (24:16)