DEL - 01.02.2013

Playoffs: Alle Entscheidungen live bei ServusTV

Bis zu 20 Partien live / Konferenzen geplant / Wochentags-Endspiele zur Primetime

Bild: DEL

Die Termine für die Playoffs der Saison 2012/13 und die Übertragungen durch die Medienpartner der Deutschen Eishockey Liga (DEL), ServusTV (Fernsehen) und LAOLA1.tv (Internet) stehen. Demnach wird ServusTV insgesamt bis zu 20 Playoff-Partien und alle Entscheidungen live übertragen. LAOLA1.tv wird die von ServusTV übertragenen Freitagsspiele der Playoffs parallel zusätzlich im Internet live streamen.

„ServusTV setzt auch bei den DEL-Playoffs neue Maßstäbe. So viel DEL-Eishockey gab es in dieser entscheidenden Saisonphase noch nie im frei empfangbaren Fernsehen. Darüber freuen wir uns natürlich sehr“, erklärte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

Im Fall von parallel stattfindenden Entscheidungsspielen wird ServusTV via Konferenz-Schaltung von den betreffenden Partien berichten. Sollte es also in der Serie „Best of Seven“ im Viertelfinale in zwei Begegnungen nach drei Spielen 3:0 stehen, werden diese beiden Begegnungen in Konferenz übertragen. Gleiches gilt für den Modus "Best of Five“ im Halbfinale. Bei Konferenzen starten die TV-Spiele leicht zeitversetzt.

Die erste Playoff-Runde beginnt demnach am 13. März. Die Final-Serie startet am 14. April und ist spätestens mit dem fünften Duell am 23. April entschieden. Ein Highlight in Sachen TV-Übertragung dürften in jedem Fall die Endspiele sein, die unter der Woche stattfinden. Denn diese überträgt Servus TV zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr live.

Als Bullyzeiten wurden für Wochentage 19.30 Uhr (Sendebeginn 19.10 Uhr), für Samstage 17.30 (17.15 Uhr) und für Sonntage 14.30 (14.15 Uhr) festgelegt. Die Finals beginnen unter der Woche 20.30 Uhr (20.15 Uhr) und am Sonntag 14.30 Uhr (14.15).
 
 

Qualifikation für die Playoffs:

Die sechs bestplatzierten Teams sind automatisch für das Viertelfinale qualifiziert. Clubs auf den Rängen sieben bis zehn qualifizieren sich in der ersten Playoff-Runde für das Viertelfinale. Für die Platzierung in der Tabelle maßgeblich sind zunächst die erreichten Punkten, alsdann die Tordifferenz. Bei Punktgleichheit und gleichen Torverhältnis greift die Anzahl der geschossenen Tore und in nächster Instanz der direkte Vergleich.

Ab drei punkt- und torgleichen Mannschaften werden die Ergebnisse dieser Mannschaften gegeneinander gewertet, indem von diesen Spielen eine neue Tabelle erstellt wird. Tordifferenz und geschossenen Tore sind in diesem Fall entsprechend anwendbar. Führt auch dies zu keinem Ergebnis, setzt die Ligagesellschaft, sofern terminlich möglich, ein Entscheidungsspiel an. Über das Heimrecht entscheidet das Los.
 
 

Playoff-Regeln/-Modus

Spielverlängerung

Endet ein Playoff-Spiel nach der regulären Spielzeit Unentschieden, erfolgt eine Verlängerung von 20 Minuten, jedoch nur solange, bis ein Tor erzielt wird (sudden death). Zwischen dem Ende der regulären Spielzeit und der Verlängerung wird eine Pause mit Eisbereitung von 15 Minuten eingelegt und es werden die Seiten gewechselt. Die 20minütigen Verlängerungen werden, jeweils mit neuer Eisbereitung und 15minütiger Pause solange wiederholt, bis das entscheidende Tor gefallen ist (sudden death).

1.Playoff-Runde

Für die 1. Playoff-Runde sind die Clubs auf den Plätzen 7 bis 10 der Hauptrunde qualifiziert.

Der Siebte der Hauptrunde trifft auf den Zehnten und der Achte auf den Neunten, wobei der jeweils besser Platzierte das erste Heimrecht besitzt. Es kommt die „Best-of-Three-Regel“ zur Anwendung. Das Heimrecht wechselt bei jedem Spiel.

Weitere Playoff-Runden

Für das Viertelfinale sind die sechs Bestplatzierten der Hauptrunde sowie die beiden Sieger der 1. Playoff-Runde qualifiziert.

Für das Halbfinale sind die vier Sieger des Viertelfinales qualifiziert.

Für das Finale sind die beiden Sieger des Halbfinales qualifiziert.

Die Paarungen und das jeweils erste Heimrecht richten sich nach den Platzierungen der qualifizierten Clubs in der Hauptrunde.

Der Bestplatzierte bekommt den Letztplatzierten, der Zweitbestplatzierte den Vorletzten usw. zugeordnet, wobei der jeweils besser Platzierte das erste Heimrecht besitzt.

Im Viertelfinale kommt die „Best-of-Seven-Regel“ zur Anwendung. In den weiteren Playoff-Runden kommt die „Best-of-Five-Regel“ zur Anwendung. Das Heimrecht wechselt bei jedem Spiel.

Power Breaks

Jedes Spiel wird einmal pro regulärem Drittel für je 90 Sekunden für Werbeeinblendungen (Power Break) unterbrochen. Es sind also keine Power Breaks in der/n Verlängerunge(n) vorgesehen.
 
 

Die Sendetermine von ServusTV

Playoff-Viertelfinale (Best-of-Seven):

20.03., ab 19:10 Uhr: Eisbären Berlin - Hamburg Freezers
22.03., ab 19:10 Uhr: ERC Ingolstadt - Krefeld Pinguine
24.03., ab 14:10 Uhr: Kölner Haie - Straubing Tigers


26.03./VF4          19:10 Uhr – 22:00 Uhr (Konferenz mit Haupt- u. Nebenspiel/Kurzberichte)
28.03./VF5          19:10 Uhr – 22:00 Uhr (Einzelspiel o. Konf. mit Haupt-/Nebenspiel/Kurzber.)
30.03./VF6          17:25 Uhr – 20:15 Uhr (Einzelspiel o. Konf. mit Haupt-/Nebenspiel/Kurzber.)
01.04./VF7          14:10 Uhr – 17:45 Uhr (Einzelspiel o. Konf. mit Haupt-/Nebenspiel/Kurzber.)

Playoff-Halbfinale (Best-of-Five):

03.04./HF1          19:10 Uhr – 22:00 Uhr (Einzelspiel live/Kurzberichte andere Partien)
05.04./HF2          19:10 Uhr – 22:00 Uhr (Einzelspiel live/Kurzberichte andere Partien)
07.04./HF3          14:10 Uhr – 17:45 Uhr (Einzelspiel o. Konf. mit Haupt-/Nebenspiel u. Kurzber.)
09.04./HF4          19:10 Uhr – 22:00 Uhr (Einzelspiel o. Konf. mit Haupt-/Nebenspiel u. Kurzber.)
12.04./HF5          19:10 Uhr – 22:00 Uhr (Einzelspiel o. Konf. mit Haupt-/Nebenspiel u. Kurzber.)

Playoff-Finale (Best-of-Five):

14.04./F1              14:10 Uhr – 17:45 Uhr (live)
16.04./F2              20:15 Uhr – 23:00 Uhr (live)
19.04./F3              20:15 Uhr – 23:00 Uhr (live)
21.04./F4              14:10 Uhr – 17:45 Uhr (live)
24.04./F5              20:15 Uhr – 23.00 Uhr (live) (bei Heimrecht Kölner Haie)

Verwandte Artikel

5.000 Euro für CASHPOINT-Hauptrundensieger 2013

Der Betrag soll der Fan-Arbeit des siegr...

Gegner Österreich mit Selbstvertrauen

"Team Austria" mit Schweden-Legionären ...

Ingolstadt bindet Center Jared Ross

Jim Boni: „Wir freuen uns, ihn auch in...

Leistenbruch bei Krefeld-Verteidiger Milo

Verletzung wird am Mittwoch operiert / 3...

Advertising

Finde uns auf Facebook