Disziplinarausschuss - 15.01.2013

Disziplinarausschuss stellt Verfahren ein

Keine Sperre für Kölns Alexander Weiß

Bild: City-Press

Kölns Alexander Weiß checkt mit der linken Schulter. Der hauptsächliche Treffer geht mit dem hinteren Teil seines Oberkörpers in die Schutzglasumrandung. Der Gegenspieler Likens (Ingolstadt) blieb unverletzt. Der Schiedsrichter hat im Spiel des ERC Ingolstadt gegen die Kölner Haie vom Freitag eine "Kleine Strafe" nebst automatischer Disziplinarstrafe verhängt. Dieses Strafmaß liegt im Rahmen seines Ermessens bei der Anwendung der Regel zum Check gegen den Kopf und Nackenbereich (Regel 540).

Da der DEL-Disziplinarausschuss die ausgesprochene Strafe für angemessen hält, hat der Ausschuss von einer nachträglichen Verhängung einer Sperre gegen den Spieler Weiß abgesehen. Das Verfahren war daher einzustellen.

Die Videos des Disziplinarausschusses sind über mobile Endgeräte unter Umständen nicht zu erreichen.

Verwandte Artikel

5.000 Euro für CASHPOINT-Hauptrundensieger 2013

Der Betrag soll der Fan-Arbeit des siegr...

Gegner Österreich mit Selbstvertrauen

"Team Austria" mit Schweden-Legionären ...

Ingolstadt bindet Center Jared Ross

Jim Boni: „Wir freuen uns, ihn auch in...

Leistenbruch bei Krefeld-Verteidiger Milo

Verletzung wird am Mittwoch operiert / 3...

Advertising

Finde uns auf Facebook