News - 11.10.2012

Schiedsgericht: Sperre für Conboy – Sulkovsky freigesprochen

Bestätigung und Aufhebung ausgesprochener Strafen.

Bild: City-Press

Das Schiedsgericht hat die Entscheidung des Disziplinarausschusses in der Sache Tim Conboy (ERC Ingolstadt) bestätigt. Die gegen Conboy ausgesprochene Sperre von vier Spielen und die Geldstrafe in Höhe von 1200,- Euro bleibt somit bestehen. Der ERC Ingolstadt hatte nach dem Beschluss des Disziplinarausschusses Klage beim Schiedsgericht eingereicht.

Freigesprochen hingegen wurde Davild Sulkovsky von den Hannover Scorpions. Das Schiedsgericht hob den Beschluss des Disziplinarausschusses vom 1.10.2012 auf. Der Scorpions-Stürmer war ursprünglich für fünf Meisterschaftsspiele und zu einer Geldstrafe von Euro 1500,- verurteilt worden.

Der Krefelder Förderlizenzspieler Marc Schaub ist aufgrund einer Matchstrafe im Spielbetrieb des LEV NRW bis zum 21.10.2012 für die Spiele in der DEL gesperrt. Gegen Schaub wurde vom Kontrollausschuss des LEV eine entsprechende Ordnungsverfügung erlassen. Laut Kooperationsvertrag zwischen DEL und DEB sind Spielsperren durch die jeweiligen Ligen gegenseitig anzuerkennen.

Verwandte Artikel

Adler-Stürmer Marcel Goc: "Das wird etwas ganz besonderes"

Mit Marcel, Niki und Sascha stehen morge...

Cortina: "Besser kann man nicht in seinen neuen Job starten"

Der Bundestrainer über den Deutschland ...

Schiedsgericht: Sperre für Conboy – Sulkovsky freigesprochen

Bestätigung und Aufhebung ausgesprochen...

NHL-Stars Daniel Brière und Claude Giroux in Berlin gelandet

Berlins Zugänge wurden im Rahmen einer ...